Startseite

Service

Kontakt

Mitgliederservice

Honorarwiderspruch

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich

 

Trauer um Detlev Kommer

Die Berufs- und Fachverbände der Psychologischen und ärztlichen Psychotherapeuten sowie und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Deutschlands - zusammengeschlossen im GK II - trauern um Detlev Kommer, 1. Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer und der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg.
Am 24.7.2005 verstarb er überraschend nach kurzer schwerer Erkrankung.

Detlev Kommer war einer der aktivsten und profiliertesten Vertreter des Berufsstandes der Psychotherapeuten in Deutschland. Er hat aus seiner langjährigen Tätigkeit in Psychotherapieverbänden heraus maßgeblich und erfolgreich mit den Kollegen anderer Verbände das 1998 im Bundestag verabschiedete Psychotherapeutengesetz vorbereitet und mitgestaltet.
Mit seiner hohen Sachkompetenz und seinem außerordentlichem Engagement kämpfte er immer für die Integration der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in die Gesundheitsversorgung. Den Aufbau der Bundespsychotherapeutenkammer und ihr inzwischen gewonnenes Profil hat er durch seine unermüdliche Arbeit und sein fundiertes Wissen entscheidend mitgestaltet.

Wir schätzten seine authentische, unerschrockene und klärende Art bei Auseinandersetzungen um Standpunkte und Positionsbestimmungen, verbunden mit Respekt Andersdenkenden gegenüber. Er hat notwendige Diskurse um neue multidisziplinäre Ansätze und psychotherapeutische Versorgungsformen bei psychischen und somatischen Erkrankungen angestoßen. Diese Diskussionen führten in und zwischen den Psychotherapieverbänden zu produktiven Entwicklungen und Kontroversen. Wir danken ihm dafür - er fehlt uns sehr.
Seiner Familie, insbesondere seiner Frau und seinen Kindern, und seinen Freunden gilt unser besonderes Mitgefühl.

Der GK II


Der Bundesvorstand des VPP hat dem Präsidenten des DPTV, Herrn Nadolny, und dem Vorstand der Psychotherapeutenkammer BW sein tiefempfundenes Mitgefühl entgegengebracht.
Der plötzliche Tod Detlev Kommers ist für die Familie und die Bundespsychotherapeutenkammer ein schmerzlicher Verlust.
Detlev Kommer war eine Persönlichkeit, die in der gesamten Branche hohes Ansehen genoss. Seine vorbildlichen Leistungen, seine wegweisende Art, wie er selbst schwierige Probleme exzellent löste, werden ihn unvergessen machen. Wir denken an ihn mit großem Respekt.

Heinrich Bertram
Eva Schweitzer-Köhn
Hans-Werner Stecker

(Bundesvorstand des VPP im BDP)

10.8.2005

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ