Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

Honorarwiderspruch

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

Neues Datenschutzleck in Zusammenhang mit Telekom-Routern entdeckt

In einer Gemeinschaftspraxis im Raum Hannover sei ein Telekom-Router falsch konfiguriert gewesen – Daten von 30.000 Patienten und Patientinnen seien daraufhin im Internet frei abrufbar gewesen. Heise.de deckte im November erneut eine Datenpanne auf und zeigt dabei noch einmal eindrücklich wie wichtig, aber auch komplex der Datenschutz im Bereich der Digitalisierung ist. Der Fall schien kein Einzelphänomen gewesen zu sein. Der Telekom sei das Problem von fälschlicherweise offen liegenden Ports schon seit Mai 2019 bekannt gewesen und arbeite derzeit an einer Lösung. Wer im Falle der Celler Arztpraxis hafte, sei noch nicht geklärt. Zur Prävention empfehle Heise.de externe Portscans, um herauszufinden, welche Dienste über den Router mit dem Internet verbunden sind und welche Ports offenstehen. Bei wiederholt auftretenden fehlerhaften Konfigurationen müsse der Router getauscht werden.

Julia Zick

27.11.2019

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ