Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

VPP-Mitglied werden

Honorarwiderspruch

Telematik

VPP Newsletter

Fortbildungen

Mediathek

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

LFV Berlin

Honorarklagen - aktuelle Entwicklung in Berlin

Die KV Berlin hat bzgl. der Klage zur Nachvergütung dem Ruhen der Klage und dem Führen von Musterverfahren zugestimmt, allerdings angeregt, dass das Sozialgericht „zumindest noch einen weiteren bei ihr anhängigen Rechtsstreit als Musterverfahren auswählt“. Das Sozialgericht hat das Ruhen des Verfahrens angeordnet „im Hinblick auf den Ausgang von anhängigen Parallelverfahren (...), die als Musterverfahren geführt werden sollen“.

Bei der letzten KV-VV teilte der KV-Vorstand mit, dass beim Sozialgericht Berlin knapp unter 800 Klagen von PsychotherapeutInnen anhängig sind, die gegen die KV auf Honorargerechtigkeit klagen.

Eva Schweitzer-Köhn

Weiter Widerspruch einlegen!
Wenn Sie eventuelle Ansprüche auf Nachvergütung aufrechterhalten wollen, müssen Sie weiter gegen die Quartalsbescheide Widerspruch einlegen.

18.12.2006

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ